Ausbildung zum Menschen – Teil 6: Wir sind nicht alleine im Universum

milky-way-kl Top US-Astronomen verkündeten dem Kongress das außerirdisches Leben ohne jede Frage existiert. 

Zwei Top-Astronomen vom SETI-Institut (Suche nach außerirdischer Intelligenz) erschienen vor kurzem vor dem Science and Technology Committee des US-Kongresses zu einer Anhörung über die Suche nach außerirdischer Intelligenz. Sie berichteten dem Ausschuss, das außerirdisches Leben ohne jede Frage[lock_content]mit Sicherheit vorhanden ist. Sie sagten, dass die Wahrscheinlichkeit der Entdeckung von Leben auf anderen Planeten unvermeidlich ist und innerhalb der nächsten 20 Jahre wahrscheinlich stattfinden wird.

Ihr Hauptargument war die Größe des Universums und sie betonten, das es Milliarden von Sternen gibt. Und einer von fünf hat höchstwahrscheinlich einen erdähnlichen Planeten. Sie vermuten alleine in unserer Milchstraße Milliarden von erdähnlichen Planeten. Und wer weiß schon welche Art von Bedingungen das Leben auf anderen Planeten ermöglicht? Oder wie der biologische Aufbau einer außerirdischen Lebensform aussieht?

Ein weiteres Thema auf der Sitzung war das Thema ob sich Außerirdische bereits auf dem Planeten befinden. Dan  Shostak von SETI wurde hierzu vom US-Abgeordneter Chris Collins, einem New Yorker Republikaner, befragt. Die komplette Anhörung im Original findet man auf YouTube.

Chris Collins: „Ich möchte Ihnen die Frage stellen die jeder im Raum hier Ihnen stellen will. Haben Sie die Serie „Ancient Aliens“ gesehen und was ist ihr Kommentar dazu?

Dan  Shostak: „Die Öffentlichkeit ist von der Idee das wir jetzt besucht werden, oder in der Vergangenheit besucht wurden, also dem so genannten UFO-Phänomen, fasziniert. Ich persönlich teile nicht die Überzeugung das wir besucht wurden. Ich glaube nicht daran, denn das das wäre etwas das alle Regierungen der Welt es hätten geschafft haben müssten dies geheim zu halten. Das glaube ich nicht. .. Die Idee dass wir vielleicht in der Zeit der alten Ägypter besucht wurden und so weiter; beachten Sie das in 4,5 Milliarden Jahren Erdgeschichte die Zeit der alten Ägypter gestern war. Also noch einmal, warum waren sie da? Was war es, was ihnen die Erde gebracht hat? Ich habe keine Ahnung, und ich kann keine sehr guten Hinweise dazu finden.“

In diesem Interview sagte Shostak das er sich bewusst sei eine Zeugenaussage zu machen, aber die Tatsache bliebe das es keinen wissenschaftlichen Beweis, den er anfassen, fühlen oder untersuchen könnte, gibt und das die meisten Wissenschaftler, soweit er weiß, auf die gleiche Weise denken.

Ich bin nicht sicher ob Shostak die Welt der „schwarzen Budgets“ (YouTube, englisch) untersucht hat. Nur weil er keine wissenschaftlichen Beweise gesehen hat, bedeutet das nicht, dass es keinen wissenschaftlichen Beweis gibt. Ich möchte auch darauf hinweisen das viele Wissenschaftler auf der ganzen Welt zum Ausdruck gebracht haben, das es enorme Mengen an Beweisen, zur Unterstützung der Idee das außerirdische Besuche auftreten, schon seit sehr langer Zeit gibt. Es ist für Regierungen nicht schwer Geheimnisse zu bewahren und ich denke wir sollten nicht davon ausgehen, das, wenn sie uns besuchen, das sie sich nur in Massen zeigen würden.

Wenn dieser Beitrag hilfreich war oder er dir einfach nur gefallen hat dann spende einen Betrag deiner Wahl. Ich danke dir bereits im Voraus.

Spende via Bitcoin

1PCWfosvn9jTKtYwHirqFo8cgDJf1QXWBM

Oder via Paypal

Unterstütze die Dreamlounge
Deine Mitteilung an mich:

(Visited 81 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ein Kommentar

  1. Anna sagt:

    Vielen dank für die Informationen. Wenn es Außerirdische gibt dann denke ich doch das sie freundlich sind (So möchte ich zumindest denken). Ist jedenfalls ein interessantes Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.