Fisch aus folgenden Fangregionen sollte man besser nicht essen

Radioaktiv-kl Das Thema Fukushima ist keineswegs durch, ganz im Gegenteil.

Aktuell fließen pro Stunde immer noch satte 300 Tonnen hochradioaktiv verstrahltes Wasser ins Meer. Das bleibt, wie man sich unschwer vorstellen kann, nicht ohne Folgen.

Im Pazifik ist eine riesige Blase hochradioaktiv verseuchtes Wasser entstanden das eine Menge Fanggebiete kontaminiert. Hier eine Grafik die das schön darstellt. Alles was rot bis violett ist, ist gefährlich belastet:

Bildquelle: Newstopaktuell

Die Hersteller beteuern zwar das die sie Ware überprüfen, aber dennoch ist es ein Fakt das die Unternehmen damit ihr Geld verdienen. In meinen Augen sind die also nicht objektiv, das können sie gar nicht sein.

Wenn man so wie ich gerne Fisch isst, sollte man also genau darauf schauen woher die Ware kommt. Folgende Fanggebiete (FAO Nummern) sind, basierend auf den NOAA Daten, bedenklich (rot markierte sind kritisch):

61 Nordwest-Pazifik
67 Nordost-Pazifik
71 Westlicher Zentralpazifik
77 Östlicher Zentralpazifik
81 Südwest-Pazifik
87 Südost-Pazifik
88 Antarktischer Pazifik

Das ist also eine ganze Menge. Ich hab mir die FAO Nummern einfach als Notiz ins Handy gespeichert damit ich sie immer zur Hand habe.

Hier die Details des ganzen Dramas:

Gesamter Pazifik radioaktiv verseucht [newstopaktuell.wordpress.com]

 

Wenn dieser Beitrag hilfreich war oder er dir einfach nur gefallen hat dann spende einen Betrag deiner Wahl. Ich danke dir bereits im Voraus.

Spende via Bitcoin

1PCWfosvn9jTKtYwHirqFo8cgDJf1QXWBM

Oder via Paypal

Unterstütze die Dreamlounge
Deine Mitteilung an mich:

(Visited 243 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.