Wusstest du das dein Parmesan immer öfter aus dem Wald stammt?

parmesan-kl In den USA flog da was auf und ob es auf das Land begrenzt ist? Keine Ahnung.

Der Fall ist schon älter wurde jetzt aber erst bekannt. Die US Food and Drug Administration hat eine Inspektion bei einer Käsefabrik in Pennsylvania gemacht und man fand die Beweise nach denen man gesucht hatte.

Offiziell verarbeitet die Fabrik 100% Parmesan mit Zusatz- und Füllstoffen. Aber letztere haben es in sich. Es handelt sich um diverse Zusatz- und vor allem Stoffe auf Holzzellstoffbasis. Und der „Holzzellstoff“ stammt so wie es aussieht zu einem erklecklichen Teil aus Europa in Form von Recycling von Kartonagen oder Dämmmaterial.

Das bringt mich eben zu der Vermutung das dieses Phänomen nicht auf die USA begrenzt ist. Wenn man das so rechnet, dann besteht industrieller Parmesan oft zu lediglich zu 40% aus Parmesan. Der Rest ist, na ja ihr wisst schon.

Das lässt massive Zweifel an der Lebensmittel Kennzeichnung aufkommen. Was ist überhaupt noch echt?

Hier zur Orginalmeldung von Bloomberg von gestern (updated heute):

The Parmesan Cheese You Sprinkle on Your Penne Could Be Wood [bloomberg.com]

Wenn dieser Beitrag hilfreich war oder er dir einfach nur gefallen hat dann spende einen Betrag deiner Wahl. Ich danke dir bereits im Voraus.

Spende via Bitcoin

1PCWfosvn9jTKtYwHirqFo8cgDJf1QXWBM

Oder via Paypal

Unterstütze die Dreamlounge
Deine Mitteilung an mich:

(Visited 40 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.