Gibt es einen Zusammenhang zwischen Gravitationswellen und der Keshe Technologie

Raumzeit-kl Na ja, Keshe hat ja immer betont das seine Technologie darauf beruht wie das Universum funktioniert.

Und das die Keshe Technologie tatsächlich funktioniert ist auch kein Geheimnis mehr. Aber gibt es einen Zusammenhang zwischen den nachgewiesenen (Einstein hatte die ja schon vorhergesagt) Gravitationswellen und der Keshe Technologie?

Wenn zwei schwarze Löcher sich sehr nahe kommen oder zusammen stossen dann entstehen diese Gravitationswellen. Und diese Vibrationen lassen sich messen, sind also da.

Nun, überall wo etwas in Bewegung ist, da entsteht zwangsläufig Energie die abgegeben wird. Diese Energie könnte man theoretisch nutzbar machen.

Und wir Menschen sind Teil des Universums und werden daher logischerweise von dem auch beeinflusst, wobei all das zutiefst theoretisch ist, aber es muss zwangsläufig so sein. Auch wenn man es noch nicht messen kann.

Nun, wenn man es schaffen würde diese abgegebene Energie aufzufangen und zu kanalisieren dann bräuchte man in etwa so ein Gerät wie den Magrav.

Auszuschließen ist so ein Zusammenhang also nicht.

Hier ein Artikel der das Thema genauer beleuchtet:

Gravitationswellen – Einstein und die MAGRAV Technologie [freigeist-forum-tuebingen.de]

 

Wenn dieser Beitrag hilfreich war oder er dir einfach nur gefallen hat dann spende einen Betrag deiner Wahl. Ich danke dir bereits im Voraus.

Spende via Bitcoin

1PCWfosvn9jTKtYwHirqFo8cgDJf1QXWBM

Oder via Paypal

Unterstütze die Dreamlounge
Deine Mitteilung an mich:

(Visited 72 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.